Der Klassenlehrer

Der Klassenlehrer begleitet die Schüler durch 8 Schuljahre im Hauptunterricht. In dieser Zeit entsteht eine feste Bindung zwischen Lehrer und Schülern, die das gegenseitige Vertrauen fördert.

Der/die Klassenlehrer/in begleitet die Schüler durch 8 Schuljahre im Hauptunterricht. In dieser Zeit entsteht eine feste Bindung zwischen Lehrer und Schülern, die das gegenseitige Vertrauen fördert.

Im folgenden stellen wir die aktuellen Klassenlehrer/innen im Schuljahr 2018/19 vor.

Als Lehrer lerne ich genau so wie die Schüler roland-gundling

„Ich empfinde einfach die Erziehung junger Menschen als eine äußerst sinnvolle Lebensbeschäftigung.", antwortet Herr Gundling, Klassenlehrer der vierten Klasse, auf die Frage, warum er Waldorflehrer geworden ist. Und mit verschmitztem Lächeln setzt er hinzu: „Mir wurde schon oft gesagt, dass ich gut erklären kann, das spüre ich aber selber auch, es macht mir einfach Freude."

Bevor Herr Gundling allerdings im Jahr 2009 als Klassenlehrer an die Freie Waldorfschule Hildesheim kam, arbeitete er in einem ganz anderen Bereich, nämlich der Forstwirtschaft. Geboren in Aalen in Baden-Württemberg, besuchte er als Kind die Freie Waldorfschule Tübingen und, ab dem 16. Lebensjahr, die Freie Waldorfschule Maschsee in Hannover.

Weiterlesen ...

... weitere Informationen folgen.

Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen....

Annette Michalek Rösch

„Für mich als Pädagogin ist es wichtig, Kindern einen guten Ort anzubieten, wo sie so lange Sicherheit und liebevollen Halt bekommen, bis sie ihren Weg selber gehen können.“

Zur professionellen Pädagogik kam Frau Annette Michalek-Rösch eigentlich rein zufällig. Nach dem Abitur 1987 in Mühlheim am Main, reiste sie mit einem alten VW-Bus quer durch die USA. Die Reise- und Abenteuerlust steckt ihr in den Genen – unter ihren Vorfahren waren u.a. Seefahrer und reisende Künstler. Gerne wäre sie in den USA geblieben, doch aus familiären Gründen führte der Weg zurück nach Deutschland.

Weiterlesen ...

renate foeppl Man muss bei den Kindern beginnen

Renate Föppl wurde 1959 als älteste von drei Brüdern und einer kleinen Schwester in Berlin geboren. Beide Eltern waren Lehrer. Später wurde die Mutter Waldorflehrerin. Renate Föppl besuchte die dortige Waldorfschule und wollte danach die Welt kennenlernen. Berlin war ja noch von der Mauer umgeben.

Weiterlesen ...

Seite 1 von 2

Jahresplaner 2018/19

Nach oben ↑